Sektion des

Sölden 2002

Das Ziel des Winterausfluges 2002 war das FIS Weltcupopening in Sölden am 26./27. Oktober. 20 Rabbits sind dem Ruf des Gletschers gefolgt und haben ein erlebnisreiches Wochenende miteinander verbracht.

Nach der Anfahrt über das Timmelsjoch (nicht alle Teilnehmer und Auto's waren fit genug ;-) sind wir am späten Freitag Nachmittag in Sölden angekommen. Obwohl noch kein Schnee vorhanden war, haben wir uns in den nagelneuen und schönen Ferienwohnungen gleich pudelwohl gefühlt. Nach einer stärkenden Mahlzeit und einem "Gemeinschafts-Cuba" gings gleich in den ersten Abend, der mit der Startnummernverlosung der Damen begann.

Danach bot Sölden jede Menge Discotheken, Feten, Livekonzerte und Spektakel. Früher oder später fanden aber trotzdem alle zur Unterkunft zurück, und - ob nun mit oder ohnen Schlüssel - auch einen Weg um in's Haus reinzukommen. Besonders erwähnt werden sollte die Akrobatikeinlage die sich ein Gartentisch und zwei unserer Rabbits geleistet haben, um den Balkon im ersten Stock zu erklimmen.

In ungefähr der Reihenfolge wie sie zuvor ins Bett gefallen sind, sind sie dann auch am Samstag am Gletscher angekommen um das Damen-Skirennen zu verfolgen. Trotz eines hartnäckigen und eiskalten Windes ließen mehr als 12000 Besucher vermuten wie es am Sonntag zugehen würde. Bereits jetzt konnte man erkennen, dass die ganze Veranstaltung bestens organisiert war, und die Söldner ein sehr freundliches Volk sind. Neben einem wärmenden Waldbeergeist, den übrigens auch ein paar Torrichter vorzüglich fanden, war ein verrückter Paraglider und das ergebnis des Rennes erwähnenswert. Den ersten Platz belegten 3 Fahrerinnen mit exakt der gleichen Zeit.

Der Samstag-Abend begann wieder mit der Startnummernverlosung der Herren, einem Abendessen und ca. 5 Litern Cuba. Die seltene Situation eine Stunde mehr zum Feiern zu haben, die sich durch die Umstellung auf die Winterzeit ergab, konnten nicht alle Rabbits vollständig nutzen. Dafür gab es am Sonntag in der Früh die eine oder andere Verwirrung (i sog lei 10 noch 7e  ;-)

Der Sonntag war weniger windig, und somit war's gemütlicher das Rennen auf der Piste zu verfolgen. Am Abend gings wieder über das Timmelsjoch zurück nach Marling, wo der Ausflug bei einer Pizza und gemütlichen Beisammensein im Kammerle beendet wurde.

Ein paar Daten zu WE:

  • Kosten für Unterkunft, Fahrt und 2 x Abendessen/Frühstück pro Person: 80 € (Schwimmbad & Sauna inkl.)
  • Eintrittskarte für das Rennen pro Tag und Person ca. 11 €
  • Verpflegung: ca. 5 kg Nudel, 4 L Sugo, 10 L Cuba, 5 kg Kartoffel, ...


Letzte Änderung am 5/14/2003